Pornodarstellerin Nikki Hunter

Als Nikki Hunter im Jahr 2003 ihre Karriere als Pornodarstellerin startete, schlug sie direkt ein wie eine Bombe. In der Zwischenzeit hat die am 19. Dezember 1979 in Lake Worth, Florida, geborene Blondine unzählige Pornospielfilme gedreht. Darunter die bekannte Filmreihe „Neo Pornographia“ unter der Regie von Michael Ninn. Im Jahr 2005 folgte dafür der XRCO Award als „Female Performer of the Year“. Im Jahr 2007 wurde bei Nikki Hunter eine besondere Art von Krebs diagnostiziert, was zu einer beispiellosen Solidaritätsbekundung der gesamten Pornobranche führte, die in einer Spendensammlung gipfelte, bei der ein sechsstelliger Betrag zusammen kam.

Kommentare sind geschlossen.